März 2017

Reinigung des Groß-Gerauer Kanalnetzes

Die Stadtwerke Groß-Gerau haben Ende März 2017 mit der turnusmäßigen Reinigung der städtischen Kanalisation begonnen. Die für die nächsten Wochen vorgesehenen Arbeiten werden Schritt für Schritt in festgelegten Teilgebieten ausgeführt.

Mit der wiederkehrenden Reinigung werden Ablagerungen aus dem Kanalnetz entfernt, um einen funktionierenden Abfluss sicherzustellen. Für mögliche kurzfristige Behinderungen im Straßenverkehr bitten die Geschäftsführung der Stadtwerke Bürger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis!

Die Reinigung erfolgt mit Hochdruck-Spüllanzen bzw. -düsen, die durch die Kanalschächte in  den Kanal eingesetzt werden. Mit hohem Wasserdruck werden Ablagerungen beseitigt. Dabei wird im Bereich vor der Reinigungsdüse ein Unterdruck und hinter der Düse ein Überdruck erzeugt. Der entstandene Druck wird zum größten Teil durch den Luftaustausch in den Straßenschächten ausgeglichen. Der verbleibende restliche Druck kann durch ange-schlossene Lüftungsleitungen oder der Hausinstallationen entweichen.

Sind die sanitären Anlagen im Haus fachgerecht ausgeführt und in einem ordnungsgemäßen Zustand, ist der Druckausgleich durch den Revisionsschacht (Kontrollschacht auf dem Grundstück) und durch die Dachentlüftung gewährleistet.

Detaillierte Informationen zur Kanalreinigung können Sie dem angefügten „Informationsblatt zur Kanalreinigung“ entnehmen. 

Die flächendeckende Reinigung der städtischen Schmutz- und Mischwasserkanalisation, wird durch die Firma Kanalsanierung Mayer aus Bischofsheim im Auftrag der Stadtwerke Groß-Gerau ausgeführt.

Sollten Sie Fragen hinsichtlich der Kanalreinigungsarbeiten haben, so stehen Ihnen die Mitarbeiter der Abt. Stadtentwässerung gern unter unserer Kontakt-Seite und der Sparte Stadtentwässerung zur Verfügung.

Sollten Ihnen wider Erwarten Unannehmlichkeiten im Zusammenhang mit den beauftragten Reinigungsarbeiten entstehen, so bitten wir dies zu entschuldigen.